Bei der Honigmassage wirkt die Kraft des Bienenhonigs direkt über die Haut heilend und sogleich stark entgiftend auf den Organismus.

Durch die pumpenden Bewegungen der Hände werden bei der Honigmassage alte Schlackenstoffe und Gifte bis tief aus dem Körpergewebe heraus gezogen.

Die Honigmassage belebt den gesamten Organismus stark, sie eignet sich daher in erster Linie
bei Erschöpfung und Schwäche infolge von Stress, Alter oder Erkrankungen, bei Spannungen, nervösen Störungen und Unruhezustände.

Durch ihre entgiftende Wirkung, befreit die Honigmassage den gesamten Organismus von Schlackenstoffen, die er im Laufe der Jahre aus der Umwelt, der Nahrung und aus Medikamenten Schadstoffen eingelagert hat.

Die Honigmassage stellt die natürliche Entgiftungsfähigkeit des Körpers wieder her. Sie eignet sich daher besonders bei der großen Vielzahl typischer Zivilisation Erkrankungen, die auf Einlagerung von Giften und Schadstoffen zurückzuführen sind. Hierher gehören zum Beispiel : Herz Kreislauf Probleme, Herz, Allergien, Rheumatische Erkrankungen der Muskel und Gelenke, Magen und Darmstörungen, Pilzerkrankungen an Darm, Haut oder Organen, chronischer Schnupfen, Nebenhöhlenerkrankungen, chronische Müdigkeitserscheinungen Kopfschmerzen, Nervenstörungen, Einschlaf-  Durchschlaf Probleme, Ausfluss und Regel Störungen bei Frauen.