Wem der Sinn nach einem entspannten Workout im unteren Pulsbereich steht, ist bei Gerd Drabsch ganz sicher an der falschen Adresse. Mit Herrn Drabsch ist es uns gelungen, einen der besten und erfahrensten Boxtrainer Deutschlands in unser Programm aufzunehmen. Gerd Drabsch war schon als Trainings- und Sparringspartner von Wolfgang Berent, der 1956 die Olympischen Sommerspiele in Melbourne gewann, massgeblich an den Vorbereitungen beteiligt. Wolfgang Berent starte damals für die gesamtdeutsche Mannschaft. Die Goldmedaille brachte ihm außerdem den zweiten Platz bei der Wahl zum DDR Sportler des Jahres ein.

vonMack174bBei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko gehörte Gerd Drabsch zum Trainerteam das Mannfred Wolke erfolgreich zur Goldmedaille führte. Fast 50 Jahre als erfolgreicher Profi Boxtrainer folgten.

Dem boxinteressierten Zeitungsleser sollte der Name Drabsch vor allem in Verbindung mit den beiden Ausnahmeboxern, Valeri Quade und Aziz Simsek geläufig sein. So konnte er mit Valeri Quade 50 erfolgreiche Amateurkämpfe verbuchen sowie eine Bronzemedaille bei der deutschen Meisterschaft. Danach bestritt Quade noch 3 Profikämpfe, die er alle gewinnen konnte.“ Ohne Herrn Drabsch hätte ich schon längst mit dem Boxen aufgehört“, sagte Valeri Quade. Reize stezen, dosieren, Höchstleistung rauskitzeln- darauf versteht sich Gerd Drabsch. Mit Aziz Simsek war er zuletzt 8 mal als Profi erfolgreich.

Wer echtes Interesse am Boxen hat oder auch nur einmal das Gefühl erleben möchte wie ein echter Profiboxer zu trainieren, kann dies über unsere Praxis buchen.

Des weiteren habe ich mit Herrn Drabsch ein Pilotprojekt ins Leben gerufen, von dem wir überzeugt sind, dass es Menschen mit chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates dauerhaft helfen kann.

Mindestens 10 osteopathische Behandlungen in Verbindung mit speziellen Elementen des Boxtrainings. Es gibt vielleicht maximal 10 Trainer mit der Erfahrung von Herrn Drabsch in Deutschland, die ein so exaktes Gefühl für die menschliche Belastungsgrenze  haben.

vonMack197b

Diese sollte nämlich keinesfalls überschritten werden. Um einen positiven Effekt zu erzielen, darf man aber auch nicht zu weit darunter bleiben. So werden durch die Osteopathie Blockaden des Bewegungsappartes gelöst und durch das Training mit Herrn Drabsch die so entstandene Hypermobilität wieder muskulär stabilisiert.

Bei Interesse scheuen Sie sich nicht eine Anfrage via Email zu schicken oder rufen Sie uns an!